Schutzvorrichtungen des Typs B sind die perfekte Lösung für diejenigen Bereiche der Skipiste, wo es nicht möglich ist oder es sich nicht lohnt, feste Sicherheitsnetze , wie diejenigen des Typs A, zu verwenden, Für die Sicherheit der Skipisten für den Wettkampf ist es üblich, an den gefährlichsten Punkten zwei oder drei Linien von B-Netzen in vorgegebenen Abständen zu platzieren.


Schutzvorrichtungen des Typs B sind zusammengesetzt aus:

  • Stangen aus Polycarbonat mit einem Durchmesser von 35 mm
  • Netze aus HDPE, zwei Meter hoch und 15/20 m lang

Die Stangen aus Polycarbonat MEDIUM 35, 256 cm hoch, sind in zwei Versionen mit unterschiedlichen Dicken erhältlich: Ihre inhärente Flexibilität ermöglicht es, die Energie, die durch den Aufprall des Athleten mit der Schutzvorrichtung freigesetzt wird, nach und nach abzubauen und somit die Wahrscheinlichkeit von einem Trauma zu verringern.


Die Netzspannerclips mit Nocken ermöglichen die Befestigung des Netzes an der Stange.

Die Schutzvorrichungen B, handgeknüpft, sind aus Polyethylen mit widerstandsfähigem HDPE mit wasserabweisender Behandlung und UV-Stabilisator hergestellt. In den Farben rot und blau und aus 48 Monofilamenten  in drei Versionen erhältlich:

  •  Masche 5 x 5 cm und 3,5 cm Zopf
  • Masche 7 × 7 cm und 3,5 cm Zopf
  • Masche 10 x 10 cm und 3,5 cm Zopf

 


Zusätzlich zu den Netzen des B-Typs können Sie den Rollenmechanismus und den Behälter für den Transport mit der Pistenraupe, beide aus verzinktem Eisen, erwerben.